Wir stellen uns vor


Unsere Zielsetzung


Pädagogischer
Ansatz


Ein Tag im Kindergarten


Anmeldung/
Elternarbeit


Team

 

 

Tagesablauf

Begrüßung
Alle Kinder, die die verlängerten Öffnungszeiten in Anspruch nehmen, treffen sich in einer der drei Gruppen. Ab 8.00 Uhr sind dann alle Gruppen geöffnet. Die Kinder werden persönlich begrüßt.

Freispiel
Während des Freispiels kann das Kind selbst wählen, was und mit wem es in dieser Zeit spielen möchte.

Gezielte Beschäftigungen
Während der Freispielzeit finden zusätzlich gezielte Angebote statt. In Kleingruppen werden Bilderbücher betrachtet, religiöse Inhalte vermittelt, Märchen und Geschichten erzählt, gekocht, gebastelt, musiziert...

Vesper
Im Laufe des Vormittags entscheiden die Kinder selbst, wann sie ihr mitgebrachtes Vesper essen möchten. Wir stellen den Kindern Tee bereit.

Sitzkreis
Nachdem alle Kinder aufgeräumt haben (ca 10.30 Uhr), treffen wir uns im Sitzkreis. Im Kreis trinken wir gemeinsam Tee, singen Lieder, spielen Kreis- und Fingerspiele oder erzählen Geschichten. Im Kreis werden außerdem Geburtstage gefeiert und Kinderkonferenzen geführt.

Garten / Verabschiedung
Nach dem Sitzkreis gehen wir mit den Kindern bei fast jeder Witterung in den Garten und dann anschließend nach Hause.

Feste Rituale im Tagesablauf geben dem Kind Sicherheit.


Besonderheiten

Turnen
Einmal pro Woche geht jede Gruppe in die Schulturnhalle zum Turnen.

Naturtag
Das erleben mit allen Sinnen im Freien bietet Lernerfahrung für alle Entwicklungsfelder. Der Naturtag findet einmal pro Monat statt.

Nachmittagsangebote in der Winterzeit
In den Wintermonaten bieten wir für Kinder ab 3 Jahren verschiedene Angebote an mehreren Nachmittagen an. Die Kinder müssen sich dafür anmelden.

Bunter Freitag
Einmal im Monat findet ein gruppenübergreifender Tag statt. Es stehen drei bis vier Angebote zur Auswahl und die Kinder können sich aussuchen, wo sie mitmachen möchten.

Erlebnistage in der Natur
Im Frühjahr finden gruppenübergreifende Naturtage statt. In dieser Zeit halten wir uns – bei fast jedem Wetter – in der freien Natur (Bach, Wiese, Spielplatz, Wald...) auf. Dort werden verschiedene Aktivitäten angeboten. Für unsere „Kleinsten“ gibt es an diesen Tagen eine extra Gruppe.

Sommerprojekt
Gegen Ende des Kindergartenjahres findet ein mehrwöchiges, gruppen-übergreifendes Projekt statt. Das Projekt steht immer unter einem bestimmten Thema, das auf die Interessen und Bedürfnisse der Kinder abgestimmt ist und mit ihnen entwickelt wird. Bei diesem Projekt werden wir die „Zwerge“(=Unterdreijährige) bei einigen Angeboten einbeziehen. Es ist jedoch sinnvoll sie nicht von vornherein mit einzuplanen.